Nexus Radio

Nexus Radio

Radiodienst mit über 7000 Sendern

Download

Mit Nexus Radio erhaltet ihr Zugriff auf eine Vielzahl an Radiosendern. Teilweise werden diese vom Hersteller selbst produziert und lassen sich nach Genre sortieren. Über Audio-Effekte dürft ihr selbst in den Hörgenuss eingreifen und über die Aufnahmefunktion eure Lieblingslieder für die Ewigkeit speichern. Ob uns Nexus Radio gefällt, erfahrt ihr im Test.

Bedienung und Funktion

Nexus Radio ordnet seine 7000 Sender am liebsten nach Genre. Im Reiter “Stations” könnt ihr nach Stationen suchen und diese per Doppelklick abspielen. Allerdings fiel uns im Test auf, dass viele Sender nicht mehr verfügbar sind. Ob das nur vorübergehende Störungen sind oder ob das Senden eingestellt wurde, können wir leider nicht einschätzen. Ein Aufräumen der Senderliste wäre für eine einfache Bedienung sehr hilfreich.

Das Design im Mix aus Grau und Orange erinnert an Winamp (Quelle: Nexus Radio / Screenshot: netzwelt.de)

Ähnlich verhielt es sich leider mit der direkten Suche nach Musik. Früher hattet ihr dort die Möglichkeit, in einer Datenbank gezielt nach Titeln zu suchen und diese abzuspielen. Bei uns führte diese Suche allerdings nur zum Absturz des Programms. Als weitere Funktionen erwarten euch ein Equalizer und eine praktische Aufnahme-Funktion.

» Die besten Programme in “Internetradios & Podcasts”» Download-Charts: Die besten Downloads» Updates: Diese Programme wurden aktualisiert

Aufnahme und Sound-Effekte

Über verschiedene Arten könnt ihr mit dem Nexus Radio Musik aufnehmen. Über den Aufnahmeknopf in der Reihe der Bedienelemente könnt ihr das aktuelle Lied einfach mitschneiden. Hierzu stoppt Nexus Radio den Song kurz, beginnt dann die Aufnahme und lässt das Lied sanft lauter werden. Bei Aufnahmestopp geschieht das gleiche in umgekehrter Reihenfolge. Alternativ dürft ihr Aufnahmen auch im Voraus planen und automatisch starten.

Eure Aufnahme und den Ton über eure Lautsprecher und Kopfhörer dürft ihr auch im Ton anpassen. Hierzu stehen euch drei Sound-Effekte mit Echo und Reverb zur Verfügung. Ein 10-Band-Equalizer ermöglicht euch ein genaues Anpassen der Höhen und Tiefen.

Fazit

Nexus Radio ist eines der umfangreichsten Radio-Programme in unserer Liste. Die Anzahl an Stationen ist zwar enorm, allerdings haben viele der gelisteten Sender den Betrieb eingestellt. Ähnlich verhält es sich auch mit Funktionen, die das Programm einmal beherrschte. Bei der Musiksuche gibt das Programm mit einer Fehlermeldung auf. Die Anwendung könnt ihr aktuell nur auf Windows-Systemen benutzen.

Besonders gefiel uns die smarte Aufnahmefunktion. Die Idee, den Sound in den Aufnahmen bei Beginn und Ende ein- und auszublenden, ist sehr angenehm. Bessere Aufnahmen haben mit Programmen aus unserem Radio- und Podcast-Software Vergleich nicht hinbekommen.

Alternativen zu Nexus Radio

Nexus Radio Download

HTML-Link zum Download

Wenn ihr auf den Download von Nexus Radio verlinken möchtet, könnt ihr euch hier einen entsprechenden Link generieren lassen. Wählt dazu einfach den gewünschten Stil und kopiert euch den Sourcecode aus dem Textfeld.

Ihr könnt die Download-Buttons auf eurem Server hosten oder direkt auf die Bilder unseres Servers verweisen. Falls Ihr nur den Link benötigt, könnt ihr euch diesen aus dem Textfeld oder der Adresszeile des Browsers herauskopieren.

Vorschau

Source

http://netzwelt.de/download/6566-nexus-radio.html

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *